WILLKOMMEN
NEWS / TERMINE
» NACHRICHTEN
PRESSEBEREICH
VORSTAND
MITGLIEDER
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Große Kreisstadt Aue

Große Kreisstadt Aue
Offizielle Webseite
www.aue.de
Wirtschaft / Branchen
www.aue.de/aue/...

Konzeption & Gestaltung:
KabelJournal® GmbH

KabelJournal® GmbH - Die Denkarbyter®
full service internetagentur
www.denkarbyter.de
fernsehen video werbung
www.kabeljournal.de

Wirtschaftsnews aus der Region

16.12.2018 06:00 (Wirtschaft)
Pendleraktionstag 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Zum Vormerken: Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge veranstaltet auch 2018 gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz, der IHK Chemnitz Regionalkammer Erzgebirge und der Industrie- und Gewerbevereinigung Aue in den Zwischentagen wieder den Pendleraktionstag Erzgebirge. Eingeladen wird am 27. Dezember in das Kulturhaus Aue und am 28. Dezember ins GDZ Annaberg, jeweils von 10 bis 14 Uhr.
15.12.2018 11:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Stadtwerke kontrollieren Gashausanschlüsse 
(MT) SCHWARZENBERG: Die Stadtwerke Schwarzenberg kontrollieren seit September im gesamten Netzgebiet die Gashausanschlüsse. Gut die Hälfte aller Kontrollen ist inzwischen erledigt. Dabei war Sven Schmidl, Gasmonteur bei den Stadtwerken, schon in fast allen Teilen Schwarzenbergs unterwegs – von Sachsenfeld, Hofgarten und Neuwelt über die Altstadt bis Wildenau und Heide.
Daniela Hähnel, Mitarbeiterin im Stab, die den Ablauf der Überprüfungen im Hintergrund organisiert, zieht eine sehr positive Zwischenbilanz: "Die meisten unserer Kunden, die wir wegen der Kontrolle angeschrieben haben, melden sich sehr schnell bei uns zurück, um einen Termin zu vereinbaren. Wir möchten ihnen an dieser Stelle Danke sagen für diese gute Zusammenarbeit."
Voraussichtlich bis Mitte 2019 wird es noch dauern, bis tatsächlich alle Anschlüsse überprüft wurden. Die Inspektion erfolgt durch die Mitarbeiter der Stadtwerke Schwarzenberg. Die Monteure können sich jederzeit ausweisen und sind aufgrund ihrer Dienstkleidung als Mitarbeiter erkennbar.
Bei Fragen stehen die Stadtwerke Schwarzenberg telefonisch unter 03774 1520-200 oder persönlich im Kundenbüro gern zur Verfügung. (Bildquelle: Stadtwerke Schwarzenberg
15.12.2018 09:00 (Wirtschaft)
3.814 Ausländer arbeiten im Erzgebirgskreis 
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Erzgebirgskreis gibt es 2018 mehr ausländische Beschäftigte als im Jahr davor. 3.814 Menschen aus unterschiedliche Herkunftsländern gehen mittlerweile in der Region einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach. Das sind nahezu 800 Menschen oder 26 Prozent mehr als im Vorjahr.
2.185 Personen und damit 60 Prozent von ihnen kommen aus Tschechien. Das sind rund 550 tschechische Arbeitnehmer mehr als im Vorjahr. Zweitgrößte Gruppe sind mit 170 Beschäftigten die Polen, gefolgt von Rumänen mit 144 und Kroaten mit 100. Nennenswert sind außerdem noch 91 slowakische und 81 ungarische sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Erzgebirgskreis.
14.12.2018 06:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
"99 Funken" gestartet 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: 99 Funken heißt eine neue Crowdfunding-Plattform für den Erzgebirgskreis. Diese ist eine Initiative der Erzgebirgssparkasse und ermöglicht die Gemeinschaftsfinanzierung von Projekten in deren Geschäftsgebiet über das Internet. 99 Funken bietet mit den neun Kategorien Bildung, Kunst & Kultur, Soziales, Sport, Tier- & Umweltschutz, Landwirtschaft, Wissenschaft sowie Veranstaltungen ein sehr breites Spektrum für die Gemeinschaftsfinanzierung von Projektideen.
Die ersten beiden Projekte sind bereits online. So wird Geld für eine neue Ritterburg auf dem Außengelände des Venusberger Kindergartens "Pumuckl‘s Werkstatt" gesammelt (https://www.99funken.de/ritterburg). In einem zweiten Projekt sucht der Kreissportbund Unterstützung für die Anschaffung von Pavillons, damit die vielen ehrenamtlichen Betreuer bei regionalen Sportveranstaltungen vor Witterungseinflüssen geschützt sind
https://www.99funken.de/niemand-soll-im-regen-stehen). Demnächst online geht auch das dritte Projekt. Initiiert von der Stollberger Tafel werden Spenden für ein Kühlfahrzeug für den Lebensmitteltransport gesammelt.
Die Erzgebirgssparkasse unterstützt die Projekte mit insgesamt 5.000 Euro - und zwar so, dass jeder gespendete Betrag verdoppelt wird, bis der Spendentopf aufgebraucht ist.
12.12.2018 14:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Neue Eigentümer für Dampfeisenbahngesellschaft 
(MT) CHEMNITZ: Ab dem 1. Januar 2019 haben die drei Schmalspurbahnen der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) neue Eigentümer. Zukünftig gehört die Betreiberin der Fichtelbergbahn, Weißeritztalbahn und Lößnitzgrundbahn den beiden Zweckverbänden Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS). Für Fahrgäste und Mitarbeiter hat der Kauf keine Auswirkungen: Die Bahnen rollen unverändert weiter.
Der bisherige Mehrheitseigentümer der SDG, die Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE) trennt sich aus vergaberechtlichen Gründen von seinen Anteilen und konzentriert sich auf den Busverkehr im Erzgebirgskreis. Zukünftig gehört die SDG zu zwei Dritteln dem Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe und zu einem Drittel dem Verkehrsverbund Mittelsachsen. "Dies spiegelt die Tatsache wider, dass mit der Lößnitzgrundbahn und der Weißeritztalbahn zwei der drei Bahnen im Gebiet des VVO liegen", erläutert Landrat Michael Harig, Zweckverbandsvorsitzender des VVO.
"Der Erwerb der Bahnen durch die Zweckverbände zeigt, wie sehr uns die Bahnen am Herzen liegen", betont Landrat Dr. Christoph Scheurer, Verbandsvorsitzender des VMS. "Durch die neue Struktur sichern wir den Erhalt dieser rollenden Industriedenkmäler."
Die SDG betreibt mit historischen Fahrzeugen täglich Verkehr unter Dampf auf der Fichtelbergbahn (Cranzahl – Oberwiesenthal), der Weißeritztalbahn (Freital-Hainsberg – Kurort Kipsdorf) sowie auf der Lößnitzgrundbahn (Radebeul Ost – Moritzburg). Das Unternehmen befördert jährlich rund 650.000 Fahrgäste und beschäftigt 105 Mitarbeiter. (Bildquelle: KJ-Archiv)
Seite 1 von 993  1234...991992»
Einträge pro Seite:  51020
Kontaktinformationen:

Industrie- u. Gewerbe-vereinigung Aue e.V.
Koordinatorin: Angelika Unger
Rudolf-Breitscheid-Str. 65
08280 Aue

Telefon: 03771 / 598516
Telefax: 03771 / 598061
E-Mail / Kontaktformular

www.facebook.de/igaaue

Netzwerk ERZgesund

Netzwerk ERZgesund

IGA informiert zur Unternehmensnachfolge:

Flyer Unternehmensnachfolge

Partner:

Kreishandwerkerschaft Erzgebirge

IHK Chemnitz, Region Erzgebirge

JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit

Fachkräfte-Portal der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Guido Hunke - Netzwerk Sachsen


© 2012 - 2018 | Industrie- und Gewerbevereinigung Aue e.V.